Samstag, 7. November 2015
World Technology Award 2015
In ein paar Tagen fliegt unser Sohn nach New York.
Nicht zum Shopping, denn den Smoking für die Veranstaltung wird er sich leihen.

Er ist nämlich unter den Finalisten in der Sparte Entertainment. In der Nominierungsliste stand anfangs nur der Name des Chefprogrammierers, aber da dessen Arbeit auf der Entwicklung unseres Sohn fußt, wurde dieser nachnominiert. Die besondere Kombination aus Roboter und High Speed Camera für spezielle Filmeffekte gab es zuvor noch nicht - die hat unser Sohn ausgetüftelt.

In der Liste der Nominierten finden sich illustre Namen. In der Sparte Politik beispielsweise Papst Franziskus...

Keine Frage, dass wir Eltern vor Stolz platzen und sämtliche Daumen drücken..!


Ergänzung:
Die technische Begabung liegt in der Familie, denn auf unsere Enkeltochter (knapp 24) wird demnächst ein Patent auf eine spezielle Drucktechnik angemeldet, die sie im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit im Fach Maschinenbau entwickelt hat. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm... :-)

... link (1 Kommentar)   ... comment


Dienstag, 4. August 2015
Runa und Luna


Runa, die Enkelin meiner Cousine, ist 2 Jahre alt und vollkommen unerschrocken.
Im Hundmaßstab ist Luna etwa gleich alt - kein Wunder, dass sich beide prächtig verstanden.



Runa durfte alles mit ihr anstellen.
Als sich Luna allerdings zu interessiert an Runas Schnuller zeigte, rief sie energisch "Nein" und zeigte mit dem Finger auf den Hund - sehr erfolgreich.

Denn das Zeichen kennt Luna gut: Sitz!

... link (2 Kommentare)   ... comment


Freitag, 8. Mai 2015
Mädchen im gleichen Alter






Ein wenig ängstlich waren eigentlich nur die Erwachsenen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Mittwoch, 6. Mai 2015
Schreck um 3
Eben haben die Malteser den Holzwurm im Rettungswagen mitgenommen:
Gleiche Symptome wie bei seinem Herzinfarkt vor zwei Jahren.

An Schlaf ist nicht mehr zu denken. Hoffentlich kann ich ihn nachher aus der Klinik wieder mitnehmen.

... link (13 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 20. Januar 2015
Ein kleines Denkmal
Unsere Enkelin mochte Noua auch sehr gerne. Tier- und Menschenkinder verstehen sich ja oft sehr gut.



Hier sind der Holzwurm und Enkelin Pauline dabei, die kleine Noua in Ton zu modellieren.
Vor 16 Jahren. Pauline war da 7 Jahre alt.





Links das Werk von Pauline, rechts das vom Opa.

So bleibt uns Noua immer als Erinnerung in Ton...

... link (3 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 24. August 2014
Jetzt oben ohne
Nun ist auch der zweite Teil Schilddrüse nicht mehr vorhanden.
Schon am zweiten Tag nach der Operation die Entlassung, denn alle Werte sind in Ordnung, die Nebenschilddrüsen und die Stimmbandnerven konnten geschont werden.
Noch ist die Stimme etwas kratziger als gewohnt, der Hals noch wund von der Intubationsnarkose. Und überall blaue Flecken.
Den Schnitt hat man über der alten Narbe gemacht, natürlich etwas erweitert. Noch verstecke ich die verpflasterte Wundnaht hinter einem Tuch, damit niemand sich erschreckt.
Am Mittwoch noch eine Kontrolle in der Klinik, dann werden die Fäden gezogen. Die Schönheit meines Halses wird dann ja wohl für die nächsten 20 Jahre ausreichen. Notfalls muss ich mir ein mehrreihiges Kettchen drüber hängen...

Und dann hoffe ich darauf, in absehbarer Zeit meine Stimme wieder trainieren zu können.
Ich möchte doch unser Konzert im November mitsingen: Luis Spohr: Die letzten Dinge.

Dank aller guten Wünsche und der wirklich guten Betreuung im Bürgerhospital, Station N2, glaube ich : Das wird schon werden...!

... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 18. August 2014
Genug gezittert
"Wenn Sie genug gezittert haben, werden Sie sich schon operieren lassen", hatte der Nuklearmediziner gesagt, der meine Knoten in der Schilddrüse untersucht hat.

Jetzt habe ich genug geschwitzt und gezittert, mein Herz hat genug gerast. Alle Beschwerden haben sich seit der Rückkehr aus Lettland und den Tagen mit intensiver Sonneneinstrahlung und jodhaltiger Luft an der Ostsee massiv verstärkt.
Da es ja ohne Operation ohnehin keine Besserung geben würde, ist es nun soweit.

Übermorgen geht es ins Frankfurter Bürgerhospital.

Ich bitte um freundliches Daumendrücken, vor allem für meine Stimme.

... link (5 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 1. Juni 2014
Versprochene Info...
...für TV-Gucker:

Am Dienstag, 3. Juni 2014, ab 22.15 Uhr in der Sendung "37 Grad" des ZDF kann man den Holzwurm und mich neben zwei anderen alten/langjährigen Paaren entdecken.
In 3sat wird der Film am 10.6. um 23.55 Uhr wiederholt. Er kann auch noch zwei Jahre lang in der ZDF-Mediathek angesehen werden.

Bin gespannt, denn den Film haben wir selber noch nicht gesehen. Was wohl die Filmleute aus den vielen Interviews (gemeinsam und auch einzeln) gemacht haben?
Hoffentlich wird es nicht zu peinlich...

... link (8 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 25. Februar 2014
Augen-Kontrolle
Heute war Nachuntersuchung meines gelaserten Auges.
Aber als besonders aufbauend empfand ich die Bemerkungen der Augenärztin nicht.
Das Foramen (das Loch oder der Riss in der Netzhaut) sei doch sehr groß. Es sei jetzt zwar sehr sorgfältig gelasert worden, aber immer noch könne sich die Netzhaut lösen. In zwei Monaten habe ich den nächsten Termin. Wenn es bis dahin nicht irgendwelche Besonderheiten gebe wie Blitze oder Flecken im Sichtfeld, dann sei die Wahrscheinlichkeit groß, dass eine Ablösung wohl verhindert wäre. Ansonsten: Im Eiltempo zum Arzt.

Sehr beruhigend...Aufmunterung geht anders. Mhm...

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 30. Juli 2013
Meinem Holzwurm
Man wird älter. Es ergibt sich
Kürzlich sechzig. Diesmal siebzig.
Kurzes Zögern und man macht sich
Auf den Weg in Richtung achtzig.

Erich Kästner


**************************************
Was würden wir tun, wenn wir das neue Lebensjahr regieren könnten?

Wir würden vor Aufregung wahrscheinlich
Die ersten Nächte schlaflos verbringen
Und darauf tagelang ängstlich und kleinlich
Ganz dumme, selbstsüchtige Pläne schwingen.

Dann - hoffentlich - aber laut lachen
Und endlich den lieben Gott abends leise
Bitten, doch wieder nach seiner Weise
Das neue Jahr göttlich selber zu machen.

Joachim Ringelnatz


*****************************************
Meinem langjährigen Ehegenossen und bestem Freund
wünsche ich (nicht ganz uneigennützig) noch viele gesunde und schaffensfrohe Jahre!

... link (2 Kommentare)   ... comment