Freitag, 24. August 2018
Ach, so blau...






Deshalb heißt er ja auch Blautopf.
Und hat zurzeit recht wenig Wasserausschüttung.
Auch in Baden-Württemberg ist es sehr trocken.

Wunderbar das Urzeitmuseum in Blaubeuren, nahe am Blautopf.
Ebenso spannend die Karsthöhlen, die jetzt Weltkulturerbe sind.
Und auch sehenswert: Das Keltenmuseum in Hochdorf.

Wir haben also eine echte Bildungsreise gemacht!

Aber nicht nur, denn vor allem Familienbesuch bei den ältesten Verwandten (92 und 93 Jahre zählen die beiden Frauen) stand auf dem Programm, und hat uns wieder viele neue Eindrücke und Informationen beschert. Und die Erkenntnis, dass man auch mit 92 noch geistig und körperlich fit sein kann. Die besseren Gene sind wohl in der Familie des Holzwurms gelandet. Aber ich werde mir Mühe geben...!

... comment

 
tolle Fotos!

Ich reise ja nur sehr selten in den Süden des Landes (und bei mir gilt alles südlich des 51. Breitengrades als Süden), aber Blaubeuren habe ich mir jetzt grade mal gemerkt und einen Flugplatz gibt es dort auch, da wüsste ich auch schon sofort jemanden, der mit Begeisterung so einen Ausflug unterstützen würde :-)

... link  

 
Gerade bin ich von einem Freund bedauert worden, dass wir uns nicht den herrlichen geschnitzten Altar der Klosterkirche nahe des Blautopfs angesehen haben. Also müssen wir in absehbarer Zeit wieder einen Verwandtenbesuch machen..!
Guten Flug - die Albregion ist wirklich sehr schön!

... link  


... comment