Mittwoch, 11. April 2018
Männer, Holz und Landschaft
Zehn Männer, zwei Frauen und zwei Hunde zu Besuch bei einem Bioapfel- und Schafzüchter mit Gästezimmern hoch oben am Berg in Grissian, im frühlingshaften Südtirol.

Alle (bis auf mich) begeisterte Drechsler, auch der Gastgeber. Nur ein Thema: Holz. Zirbe, Esskastanie, Apfelbaumknollen. Und welches Werkzeug, welche Techniken zum Bearbeiten...
Große Maschinen kamen zum Einsatz. Auch gedrechselt wurde. Und sehr viel Holz im geräumigen Transporter zum Mitnehmen verstaut.





Gelegentlich habe ich mir mein eigenes Programm gemacht. Bin mit Luna 12 km nach St. Apollonia gewandert und habe die herrliche Berglandschaft und die wundervollen Frühlingsblumen bewundert. Leberblümchen, Lerchensporn in weiß bis rot, Schlüsselblumen und Millionen hellvioletter Krokusse.







Und in der Ebene blühten schon Pfirsichbäume.



Schade, insgesamt vier Tage sind natürlich zu kurz...

... comment

 
ganz lieben Dank
dass Ihr und das ist nicht so selbstverständlich, Halt gemacht habt, auf der langen Fahrt. In Rosenheim, dem Woifi, einen kurzweiligen und wunderschönen Tag bereitet. Ich habs sehr genossen Euch zu sehen und zu spüren, die Beiden vertrauten und die neuen Gesichter. Die göttliche Marmelade wird tropfenweise konsumiert, dass ich noch lange davon habe.
Ganz lieben dank und viele Grüße
Vom Woifi

... link  


... comment
 
Lieber Woifi, es war richtig gut, dich und deine Frau zu sehen... Schade, dass Rosenheim so weit ist, sonst hätten wir das Vergnügen öfter.
Alles Gute für euch!
Und Marmelade kann man auch schicken, falls die Trauben genug tragen!

... link  

 
irgendwie, seit ihr
wie alle meine besonderen Freund immer da. Bei so vielen Gelegenheiten denke ich, wie würde Almut, oder Peter das sehen. Oft genug lauf ich mit Euch über die Felder hinter Wehrheim, oder sitz mit Euch in der Küche, oder im Garten. Gut immer noch Zustand vor Neubau, aber eben doch. Leider nicht in echt, schon Stimmen klingen anders, wie am Telefon, das gleichzeitige in die Augen sehen, gibt noch einmal mehr Bedeutung, eher das Gefühl "Seele" zu spüren. Ich würde mir wünschen wie früher, einfach rein ins Auto und ab in den Taunus, oder noch besser mit dem Zug. Es war immer schön bei Euch, oder wenn ich Peter irgendwo getroffen hab, ein Geschenk, wie es nur gute Freunde sein können.
Seit ganz lieb gegrüßt und umarmt
Euer Woifi

... link  


... comment