Mittwoch, 20. November 2019
Kater Merlins Gewohnheiten


Unser prächtiger 7kg-Kater Merlin mit seinem gelassenen Temperament hat einen wirklich geregelten Tagesablauf. Wenn wir morgens aus der Haustür treten, saust er herbei aus irgendeiner Ecke des Hofes oder der Scheune. Dann Begrüßung unserer Hundedame Luna mit fröhlichen Schaukämpfen und dem Angebot, von Luna beknabbert zu werden, was Merlin sichtbar genießt. Nach dem Füttern beginnt die lange Ruhephase auf Sesseln, der Sitzbank oder in meinem Bett. Im Sommer draußen, im Winter drinnen. Gelegentliche Streifzüge durch den Garten zwischendurch.



Abends geht es dann aber auf Schicht – wie gerne würde ich mal mit einem Senderhalsband erfahren, wie groß sein Radius ist.
Merlin ist ein erfahrener Mäusefänger. Erkennbar ist es an den Schwänzen und der verschmähten Gallenblase, die wir recht häufig im Hof finden.
Vor einigen Tagen war der Beutezug wohl besonders erfolgreich: Erst fanden wir beide Beuterelikte, dann würgte unser Kater in seinem Sessel plötzlich und übergab dem Fußboden eine weitere kaum zerlegte Maus mit Schwanz. Da war das Angebot wohl zu reichhaltig gewesen…

Gelegentlich bringt Merlin morgens seiner Hundefreundin Luna auch mal eine lebendige Maus mit ins Haus. Großes Drama, wenn beide Tiere das verzweifelt herum rennende Tierchen wieder einfangen wollen. Dann laufe ich mit allen Dreien um die Wette – Das Opfertierchen tut mir so leid. Doch irgendwie brauche ich auch keine Maus im Haus.
Aber meistens ist doch der Kater am schnellsten...

... comment