Donnerstag, 19. März 2020
Viel Zeit für Ideen
Betroffen von der Pandemie sind wir in unserer Familie alle.
Der Holzwurm und ich, weil wir schon rein altersmäßig zur Risikogruppe gehören, und mein Asthma und eine seit 6 Wochen anhaltende Bronchitis gerade nicht sehr günstig sind. (Dem Herzen vom Holzwurm geht es zurzeit allerdings gut.)

Unser Sohn, der als Freiberufler Spezialeffekte für Film und Fernsehen macht, weil in den kommenden Wochen wohl keine Filmaufnahmen möglich sind.

Unsere Tochter, weil auch sie freiberuflich für ein Figurentheater und für ein Freilichtmuseum arbeitet und diese beiden nun geschlossen sind.

Da gibt es nichts zu verdienen...

Aber Optimisten nutzen die Zeit.
Unsere Tochter hat sich gestern mit ihrer Mitbewohnerin in unserem Garten ein eigenes Hochbeet aus Palettenrahmen gebaut und heute mit Erde und Kompost befüllt.
So können morgen schon verschiedene Salate, Kräuter und Radieschen gesät werden.

Wenn schon Geld knapp wird, dann doch wenigstens was Grünes auf dem Teller.

... link (0 Kommentare)   ... comment